Joey Scherr

Geburtstag 12. September 1991
Alter 30 Jahre
soz. Stand ledig
im Team seit 9. April 2009

Beschreibung

Joey war zunächst Bereiter auf dem Privatstall und späteren Gestüt Nacona. Als dieses jedoch seinen Bestand radikal verkleinerte, gab es für ihn nichts mehr zu tun und er suchte sich eine neue Stelle. Aus Sandefeld heraus fand er den Weg zum Gestüt und unterzeichnete nach überzeugender Selbstvorstellung einen Vertrag.


Von der Erscheinung her ist Joey eher unauffällig. Mit einer Körpergröße von 1,76m gilt er unter Männern eher als klein, doch damit hat er sich inzwischen abgefunden. Er hat dunkelbraune Haare und ebenso dunkelbraune Augen, außerdem wird er im Sommer immer unglaublich braun.

Joey ist ein ziemlich organisierter Mensch, er hat seinen Terminplan und Zeitrahmen für alles immer im Kopf und hält es auch gut ein. Sollte etwas mal nicht so aufgehen, wie er es sich vorstellt, ist er zunächst kurz beleidigt, schafft es dann aber, seine Pläne neu zu ordnen und die Arbeit wieder aufzunehmen. Er hat gerne im Voraus einen Plan, sollte sich aber mal ein Tag ergeben, an dem er im Hier und Jetzt lebt.
Begeistert er sich für etwas, fangen die braunen Augen an zu leuchten und man steckt sich an dem frohen Gemüt an, das er immer mit sich herum trägt. Außerdem ist Joey eigentlich für alles mögliche zu haben, fragt man ihn, macht er etwas mit und bringt selbst neue Ideen mit.

Trotz seiner Größe arbeitet Joey am liebsten mit Pferden, die ihn an Stockmaß noch überragen. Er verspürt keinerlei Angst, sondern besticht beim Umgang durch selbstsicheres Auftreten. Das hilft ihm auch sehr bei der Arbeit mit sensibleren oder temperamentvolleren Pferden. Allgemein traut er sich auf alle Pferde und kommt auch mit jedem klar. Er beherrscht zwar auch in Sachen Dressur was, doch ist eher Springreiter. Eine recht explosive Mischung bildet er vor allem mit temperamentvollen, leidenschaftlichen Springpferden. Wenn er ihnen dann die Freiheit über das Tempo lässt und bei Springen auf Zeit aufs Ganze geht, scheint so ein bisschen Irrsinn durchzublitzen.
Nur bei für ihn gänzlich neuen Dinge braucht er manchmal einen Schubs, in Form einer ausgesprochenen Herausforderung. Bei uns ist Joey schon für seine Wettleidenschaft und die Einhaltung seiner Wettschulden bekannt.

Aufgabe bei uns

Joey ist Nachwuchstrainer für die Springpferde. Sein Stärken liegen in der Selbstbeherrschung bei der Terminplanung und im Umgang mit den verschiedensten Pferden. Ursprünglich hatte er nur Pferde in den Klassen E-L vorgestellt, hat sich dann aber schnell die hohen Klassen heran getraut und auch jüngere Pferde unter Anleitung an das Springen heran geführt.